Geld online verdienen – diese Möglichkeiten gibt es

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um im Internet Geld zu verdienen: Bloggen, Texten und Affiliate-Marketing sind nur einige wenige Methoden, die wir nachfolgend erklären.

 

Affiliate Marketing, Pay per Click und Linkverkauf

 

Das Statistikportal Statista fand in einer Befragung heraus, dass der Internetumsatz im Jahr 2013 um 8,6 Milliarden Euro gestiegen ist. Marktführer sind Google, Expedia und iTunes. Die Suche ist mit 2 Milliarden Euro Umsatz die größte Einnahmequelle, gefolgt von Reiseportalen mit einem Umsatz von 1,6 Milliarden Euro. Online-Gaming liegt mit 256 Millionen Euro auf dem letzten Platz der Statistik. Welche Wege taugen nun etwas, um online Geld zu erwirtschaften?

Webseiten-Betreibern und Bloggern stehen inzwischen verschiedene Möglichkeiten offen, um im Internet Geld zu verdienen. Wer beispielsweise einen etablierten Blog oder eine stark frequentierte Webseite betreibt, kann durch Produktempfehlungen sehr gute Einnahmen erzielen. Da die Leser Vertrauen aufgebaut haben, kommen hier Empfehlungen auch gut an. Es gibt zahlreiche Affiliate-Netzwerke sowie Partnerprogramme. Doch nicht alle taugen etwas. Die Nachfolgenden können als seriös bezeichnet werden:

  • Check 24 – Partnerprogramme für Vergleiche von Strom, Gas, DSL und Kredit und Versicherungen
  • Belboon – neues Netzwerk mit vielen Partnerprogrammen
  • SuperClix – über 700 Partnerprogramme
  • Zanox – größtes deutsche Affiliate-Netzwerk
  • AdCell – Programme aus dem Business Bereich
  • Affilinet – großes Netzwerk mit bekannten Anbietern
  • Finanzen.de – sehr gute Partnerprogramme zu Krediten und Versicherungen

Durch Affiliate Marketing können recht hohe Verdienste erwirtschaftet werden – eine entsprechende Traffic auf den Webseiten vorausgesetzt. Und es gibt eine recht große Auswahl der Anbieter.

Pay per Click Werbung ist recht einfach einzubauen und optimiert sich teilweise selber. Hier verdient man für jeden Klick Geld. Google AdSense und Adiro sind auch für Blog-Einsteiger geeignet.

Ab einem Page Rank von zwei bis drei lohnt sich ein Linkverkauf. Dies ist sehr profitabel und bringt kaum Arbeit mit sich. Folgende Anbieter bieten Plattformen, um an Kunden zu gelangen:

  • Backlinkseller
  • Everlinks
  • Teliad
  • Linklift

 

Geld durch Schreiben verdienen

 

Texter generieren ihr Einkommen durch das Schreiben von Artikeln auf einigen Content-und Freelancer Portalen. Der Verdienst hängt in der Regel von der Anzahl der geschriebenen Wörter ab und beginnt bei 1 Cent pro Wort. Textbroker ist vermutlich die in Deutschland am meisten frequentierte Börse, auf der Texter an ihre Aufträge gelangen.

Nach einem unentgeltlichen Probetext erfolgt dort eine Qualitätseinstufung, die von zwei bis 5 Sterne geht. Von dieser Einstufung hängt auch der gezahlte Wortpreis ab. Ebenfalls ist möglich, auf dem eigenen Blog mit Texten Geld zu verdienen. Gegen entsprechendes Entgelt wird ein Artikel geschrieben, der für Suchmaschinen optimiert ist. Spezielle Revenue-Sharing-Sites sind Partnerprogramme für Texter. Hier profitieren Texter von den durch ihren Gastartikel generierten Werbeeinnahmen. Klickt der Leser auf einen der Werbebanner, erfolgt eine Ausschüttung an den Autor.

 

Geld verdienen durch Casino-Spiele

 

Auch im Online-Casino kann man Geld verdienen. Dazu sollte man allerdings auch entsprechende Erfahrung besitzen. Bei der Auswahl des entsprechenden Casinos sollten unbedingt die AGBs durchgelesen und die Auszahlungsbedingungen beachtet werden.

Auf casinoverzeichnis24.com gibt es einen Überblick über die besten Online-Casinos. Dadurch wird vermieden, an einen unseriösen Casino-Betreiber zu gelangen. Online Einrichtungen unterscheiden sich von den üblichen Casinos in den Städten, allerdings werden auch hier beispielsweise Poker und Roulette angeboten.

 

Bild:birgitH / pixelio.de

Related Posts:

About Lisa