10 Gründe für das Scheitern von Existenzgründern

Eine Existenzgründung ist nicht einfach, viele Menschen machen sich selbständig, doch viele müssen ihre Selbständigkeit auch wieder aufgeben.

Für das Scheitern sind meistens Gründe vorhanden, die man hätte vorher abwegen müssen. Es gibt 10 Gründe die am häufigsten zum Scheitern vieler Neu-Unternehmer führen.

Das Portal Geschäftsideen.de hat diese 10 Gründe zusammengefasst um Existenzgründern aufzuzeigen womit sie sich intensiv beschäftigen sollten um nicht zu der Gruppe zu gehören die ihre Selbständigkeit schnell wieder aufgeben müssen.

Eine kostenlose Leseprobe zu dem Thema gibt es hier.

Denn “wer nicht wagt, der nicht gewinnt”, natürlich ist eine Existengründung immer mit einem Risiko behaftet, aber dennoch kann man nur alleine durch das genaue abwägen dieser 10 Gründe seinem jungen Unternehmen helfen nicht in eine Krise zu geraten.

Auch wenn viele denken, sie brauchen nur die eine geniale Geschäftsidee und dann läuft das Geschäft, ist dies nicht der Fall. Denn die Geschäftsidee kann noch so gut sein, wenn die Firma nicht klar strukturiert ist, und nich alles vorher genau recherchiert wurde, kann der Schuß schnell nach hinten losgehen.

Man sollte immer bereit sein dazuzulernen, denn niemals wird man alles wissen, der ständige Drang sich zu verbessern ist der erste Schritt in die richtige Richtung.

Daher sind diese 10 Gründe super für Jungunternehmer, um mal zu schauen ob sie alles richtig machen, oder sich selber zu Grunde wirtschaften.

Falls man allerdings noch gar nicht weiß was man genau machen möchte, gibt es hier einen 2 Minuten Gratis Test zum Thema Geschäftsideenfindung.

Related Posts:

About Lisa