Clevere und originelle Werbegeschenke: Notizbücher und Co.

Originelle Werbegeschenke sind ein erstklassiges Mittel der Kundenbindung sowie eine schlagkräftige Methode, um auch Neukunden anzulocken und für das eigene Angebot zu begeistern. Dabei müssen die Präsente bzw. Giveaways besondere Anforderungen erfüllen: Sie sollten auffallen, etwas Besonderes sein und dennoch einen klar erkennbaren praktischen Nutzen haben.

Nicht jedes Werbegeschenk passt zu jeder Branche

Zu beachten bei den Werbegeschenken ist zudem, dass die Präsente einen Bezug zum eigenen Unternehmen bzw. zur eigenen Branche haben sollten. Dienstleister machen beispielsweise mit Taschenmessern, Schlüsselanhängern oder Stiften einen guten Eindruck. Wer in der Industrie tätig ist, könnte beispielsweise zu einem Arbeitslicht oder aber zu einem Cuttermesser greifen, um seine Kundschaft gekonnt zu überraschen. Für Shops im Tourismus sowie in der Industrie empfehlen sich zum Beispiel eine Kofferwaage, ein kleiner Picknickkorb oder ein Nagelset, das bequem ins Handgepäck passt. Der Handel hat noch einmal deutlich mehr Möglichkeiten: Einkaufstaschen, Haftnotizen, Handtücher, Chips für Einkaufswagen oder Karaffen sowie Becher sind nur einige originelle Ideen für Werbegeschenke, die bei den Kunden stets gut ankommen.

Die Geheimtipps: Notizbücher und Kalender

Einige Werbegeschenke machen allerdings auch quer durch alle Branchen den Kunden Freude. Ganz oben stehen dabei Notizbücher sowie Kalender. Die meisten Kunden schätzen es, wenn diese gemischt sind und sie doppelten Nutzen in nur einem Präsent erhalten. Je nachdem, welcher Kunde ein solches Werbegeschenk erhalten soll, können diese auch edler ausfallen. Bei www.brandbook.de kann man beispielsweise maßgeschneiderte Notizbücher erstellen lassen, die dann keine Massenwaren sind, sondern dem oder den besten Kunden als Dankeschön überreicht werden.

Neue Trends: Smartphones und Co. ausnutzen

Das Smartphone ist in der heutigen Zeit ein allgegenwärtiger Anblick geworden. Die großen Online-Versandbörsen beweisen, dass man diesen Umstand durchaus zu seinem Vorteil ausnutzen kann. So hat man die Möglichkeit, Gutscheine für Applikationenzu verschenken. Viele der Anwendungen sind zwar kostenfrei, doch einige Premium-Versionen verlangen auch Geld. Ein solcher Gutschein kann einen Wert von 89 Cent haben, macht aber garantiert eine große Freude und sorgt dafür, dass sich der Kunde lange erinnert, denn derartige Gutscheine sind nach wie vor überaus selten.

Related Posts:

About Lisa