Geld verdienen durch clipflip App

Heutzutage kann man in vielen verschiedenen Bereichen Geld verdienen. Muss man auch, denn wer kein Geld verdient, hat viele Probleme. Einen gewissen Luxus möchte sich doch jeder leisten können.

Jetzt kann man sogar mit seinen Interessen Geld verdienen. Wer sich zum Beispiel mit Autos oder Sport gut auskennt, gut kochen kann, oder etwas ganz anderes beherrscht, für den habe ich das Richtige!

Es gibt jetzt eine clipflip Video App. Dort kann man verschiedene Bereiche/ Themen anklicken (Auto, Fitness, Lernen, Beauty…) Es ist möglich, sich eine davon bis zu 5 Tage lang zu reservieren, um dort etwas neues “rein zu stellen”. Pro Video kann man bis zu 10€ verdienen. Einfacher geht es nicht.

Beispiel: Du bist von deinem Tzatziki total überzeugt und möchtest es mit allen Menschen teilen. Dann zeigst du die verschiedenen Zutaten und Arbeitsschritte, die zu erledigen sind. Verbesserungen können natürlich auch gemacht werden.

So kann es jeder Interessierte ansehen und du verdienst dadurch extra Geld. Die Preise dafür werden im Voraus auch angezeigt.
Allerdings ist drauf zu achten, dass die Beleuchtung und die Qualität auch akzeptabel sind. Sonst wird es nichts.

Wird das Video akzeptiert, bekommt innerhalb 48 Std. ein Angebot und sobald es angenommen wird, landet das Geld auch schon auf dem PayPal Konto.
Geld verdienen mit einer kostenlosen Video App ist doch das Schlaueste, was man machen kann.

Hier nochmal die genaue Erklärung in einem Video:

Jeder möchte doch eigentlich durch sein Hobby ein bisschen was verdienen. Doch bisher war es leider nicht machbar. Aber diese App sorgt dafür, dass es doch ein Ding der Möglichkeit ist.

Wer an seinen Job denkt, der weiß, wie aufwendig einige Aufgaben sein können, die dennoch wenig für die Kasse bringen. Doch die kostenlose App ist einfach zu verstehen und umzusetzen.

Da man sich in dem Bereich auskennt, den man gewählt hat, ist es gar kein Problem, es zu veröffentlichen. Schließlich läuft die Kamera von allein und das Wissen ist im Kopf drin. Sollte für Jedermann machbar sein.

Ausprobieren kostet in dem Fall nichts. Also kann man auch nichts verlieren, außer ein klein wenig Zeit. Aber die Zeit wurde wenigstens sinnvoll genutzt.

Wer es ein Mal ausprobiert hat, wird es mit Sicherheit auch ein zweites Mal mindestens machen.

Incoming search terms:

Related Posts:

About Lisa