Hilfe bei der domain Suche

Wer eine neue/erste Webseite wünscht, der muss sich im Vorraus erst einmal überlegen, welche URL diese haben soll (z.B. www.kreativcash.de).
Einge Webseitenbetreiber legen Wert auf einen Wiedererkennungsnamen, einige hingegen wünschen die Domain so treffend, wie nur möglich. Doch ob es nun direkt das Thema in der URL beinhaltet, oder das Thema bereits dort auf den Punkt bringt, eins muss bedacht werden: Vorher muss man erst einmal die domain suchen.

Man kann eine noch so tolle Idee im Kopf haben, die man sich als URL-Text wünscht. Doch wenn diese Seite bereits “besetzt” ist, hat man meist keine Chance, diese zu bekommen. Es kann höchtstens die Seite abgekauft werden, das jedoch passiert nicht gerade oft.

Also überlegt man sich eine andere domain. Typisch für Deutschland ist eine de domain. Diese Endung ist saubillig, im Gegensatz zu anderen Endungen. Mögliche Varianten sind: .de, .com, .net, .org, .info, .biz, .eu, .co. Letztere kostet 2,50€. Die anderen außer eu und de kosten 0,59 Cent. Eu liegt preislich bei 0,42 Cent und de bei 0,19 Cent. Muss sich jeder selbst überlegen, was besser gefällt.

Selbst wenn man im Moment noch keine Zeit für die eigene Seite hat, oder die vollendeten Ideen fehlen, ist es sinnvoll, sich die Wunschdomain zu reservieren. Einfach aus dem Grund, weil es ärgerlich ist, wenn jemand anderes in der Wartezeit auf die selbe Idee kommt und die domain “vor der Nase weg schnappt”.

Wer einen Blog aufbauen möchte, oder einen Online- Shop plant, der sollte sich im Vorraus bereits um die wichtigen Dinge (domain suchen) kümmern. Es ist professioneller und somit überlässt man nichts dem Schicksal. Schließlich wünscht man sich damit Erfolg, interessierte User und wahrscheinlich auch positives Feedback.

Wer seine eigene Internetseite gut pflegt, kann später auch den einen oder anderen Geldbetrag erhalten. Bloß hier heißt es: Ohne Fleiß, kein Preis. Also immer am Ball bleiben und niemals aufgeben.

Bild: Angela Parszyk / pixelio.de

Related Posts:

About Lisa