Mit WIBO stehen Sie auf der grünen Seite der Klimaanforderung

Schon seit einigen Jahren beobachten wir Menschen, wie sich unser Klima verändert. Wir bemerken immer mehr Naturkatastrophen wie Tsunamiwellen, heftige Wirbelstürme, Städte die plötzlich unter Wasser sind, schmilzende Eisblöcke und vieles mehr.

Doch viele von uns fragen sich noch nicht, wieso es so gekommen ist oder gar was jeder Einzelne dagegen tun kann.

Ein großer Schritt in die richtige Richtung ist, grüne Energie zu nutzen.


Eine Energiewende ist wichtig für unsere Erde. Im Fokus von dem Projekt steht die Energieversorgung. Der Plan, einer der umweltschonendsten Wirtschaft der Welt zu sein, benötigt noch etwas Zeit.

2011 war der erste Schritt in die richtige Richtung getan. Dort wurde beschlossen, dass die Atomkraftwerke nach und nach geschlossen werden sollen. Der letzte wird spätestens im Jahr 2022 abgeschaltet sein.

Die Stromquellen, die zwar dadurch verloren gehen werden durch erneuerbare Energien ersetzt. Es gibt ein Erneuerbare-Energien-Gesetz. Dieses schreibt folgende Zahlen vor:
1. 35 Prozent-> spätestens bis zum Jahr 2020,
2. 50 Prozent-> spätestens bis zum Jahr 2030,
3. 65 Prozent-> spätestens bis zum Jahr 2040,
4. 80 Prozent-> spätestens bis zum Jahr 2050.

Diese Zahlen sagen den Anteil aus, welches Ziel verfolgt wird in Bezug auf den Anteil erneuerbarer Energien.

Seit 120 Jahren hat WIBO nun Erfahrung auf dem Gebiet. Stets entwickeln die Mitarbeiter dort neue Projekte. Sie lernen dazu und erstellen immer neue Produkte, die durch die neusten Möglichkeiten verbessert werden. Die, die wichtig sind, zum heizen mit grüner Energie. Somit wird gleichzeitig die Umwelt unterstützt, was die Zukunft sehr verbessert.

Momentan versuchen die Forscher eine ganz besondere Idee umzusetzen. Diese Idee sagt aus, dass “überschüssige” Energie gespeichert wird, damit diese an windstillen Tagen genutzt werden kann. An solchen kann kein Strom hergestellt werden, aber benötigt wird es dennoch. Also ist es die perfekte Lösung.

Menschen wissen, dass der häufige Einsatz von Erdöl, Erdgas und Kohle quasi Gift für die Umwelt ist. Da zu viel CO2-Emissionen ausgesetzt wird. Ein großer Teil dieser Emissionen entfällt auf die Stromerzeugung.

Geplant ist für nächstes Jahr im Schwarzwald das neueste und somit größte Pumpspeicherkraftwerk in Deutschland. Es wird zwar ca. 1 Millarde Euro kosten, aber es wird dann eine Leistung von 1400 MW haben.

Jeder von uns sollte sich ernsthaft Gedanken machen, zum grünen Strom zu wechseln. Allein schon, damit unser Land nicht irgendwann vollkommen ohne Strom leben muss. Was auch gar nicht geht, da wir auf gewisse Weise verwöhnt sind und es ohne gar nicht aushalten würden.

Wer länger drüber nachdenkt, der wird bemerken, wie ernst die Lage wirklich ist.
Wenn nicht heute, dann vielleicht morgen.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Related Posts:

  • No Related Posts

About Lisa