Online-Handel in Europa – Einkauf und Verkauf in allen Mitgliedsstaaten der EU

Die 94. Ausgabe des "Internethandel" Magazins.

Im Jahre 2011 machen wir mittlerweile alles Online, dazu zählt auch Online Shopping. Ich persönlich kaufe mir fast alles Online, es ist einfach bequemer und in vielen Fällen auch günstiger als im Laden um die Ecke.

So wundert es natürlich nicht, das viele Menschen sich mittlerweile eine Existenz als Online Händler aufgebaut haben. Sie verkaufen alles mögliche durch Auktionsplattformen wie Ebay, oder aber auf eigenen Online Shops.

Allerdings verkaufen die meisten nur innerhalb des eigenen Landes. Doch woran liegt es? Ich kaufe mir auch desöfteren Sachen aus dem Ausland über Ebay, der Versand dauert meist zwar etwas länger aber man kann deutlich sparen bei einigen Sachen.

Besonders für die 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union ist der Handel in der EU Gemeinschaft denkbar einfach geworden. Einfuhrsteuern, Zollschranken und weitere Barrieren wurden mittlerweile abgeschafft. Doch trotzdem fürchten sich viele davor ihr Geschäft zu erweitern.

Das Problem hierbei ist das die meisten Online Händler Angst haben, das sie Problemen ausgesetzt werden welche sie nicht bewältigen können.

Da denkt man als erstes an Sprachprobleme, wie sieht das ganze rechtlich aus wenn es zu Streitigkeiten kommt, wie verhält es sich mit den Steuern? Und was ist wenn der Versand auf einmal doch teurer wird als geplant, und man ein Minus Geschäft macht. Oder gar, der Kunde ist nicht zufrieden und schickt seine Ware zurück.

Alles Kosten die eingeplant werden müssen, und ein kleines Unternehmen schnell in den Bankrott schießen können wenn man nicht weiß wie man auf derartige Probleme reagieren soll. Doch wenn man solche Probleme schon im Vorwege abklärt, ist das ganze eher gewinnbringend für die Online Händler. Durch 500 Millionen EU Bürger ist die potenzielle Käuferschaft viel größer als wenn man nur im Inland verkauft.

Genau deswegen hat die Zeitschrift INTERNETHANDEL in ihrer 94. Ausgabe sich dem Thema gewidmet. Der Titel lautet „Europaweiter Einkauf und Verkauf: Chancen, Barrieren und Lösungen für Online-Händler“

Wenn also jemand von euch durch den Online Handel sein Geld verdient, oder eine Existenzgründung in diesem Bereich plant, sollte man sich das ganze definitiv mal anschauen. Schaden kann es ja nicht, und wenn man Probleme im vorraus umgehen kann sollte man dies definitiv tun.

Allgemein kann ich die Zeitschrift INTERNETHANDEL jedem empfehlen der eine Existenzgründung im Internet plant, sowie aber auch jedem der bereits eine Existenz im Internet aufgebaut hat, es stehen immer hilfreiche Tipps und Tricks drin die einen weiter nach vorne bringen.

Falls ihr euch nicht sicher seid ob die Zeitschrift auch wirklich was für euch ist, auf der Webseite von INTERNETHANDEL könnt ihr jederzeit eine kostenlose Leseprobe anfordern.

Ihr könnt mir ja mal eure Erfahrungen in die Kommentare unten schreiben, die ihr mit dem Online Handel in der EU gemacht habt.

Related Posts:

About Lisa