Online Tagesgeldvergleich

Tagesgeld

Viele Menschen legen ihr Geld irgendwo an. Einige haben ein Extra -Konto, andere hingegen kaufen Aktien und so weiter. Doch eins haben all diese Menschen gleich: Sie wünschen sich eine flexible Geldanlage.

Es kann immer mal vorkommen, dass unerwartete Kosten plötzlich auftreten, die schnellstmöglich bezahlt werden müssen. Doch bei einer festen Geldanlage kann man meist keine größeren Summen auf Schlag bekommen. Deshalb braucht man eine flexible Geldanlage: Tagesgeld.

Tagesgeld ist die perfekte Lösung und daher empfehlen wir euch, einen Online Tagesgeldvergleich zu starten. So findet ihr garantiert das passendste Angebot.

Kurze Erklärung (Tageskonto):
Es ist ein verzinstes Konto, welches keine bestimmte Laufzeit hat. Der Kontoinhaber kann täglich über jede beliebige Geldsumme verfügen. Vorausgesetzt, diese Menge ist auch auf dem Konto drauf.
Die Zinsen, die man dort erhält, werden in regelmäßigen Abständen gutgeschrieben.

Jedoch ist es nicht dafür gedacht, den allgemeinen Zahlungsverkehr damit zu tätigen. Deshalb kann dieses auch nicht überzogen werden.

Wer ein Tagesgeldkonto besitzt, kennt die Flexibilität. Es ist wichtig, dass man täglich an sein Geld ran kommt und auch jede Summe nutzen darf, die gerade benötigt wird. Wer irgendwann dieses Konto nicht mehr benötigt oder möchte, der braucht nicht einmal eine bestimmte Kündigunsfrist einhalten. Das Auflösen erfolgt bei Bedarf sehr schnell.

Da es verschiedene Varianten gibt, sollte man sich allerdings im Voraus alles gut durchlesen, damit man nicht irgendwann ein anderes Angebot lieber möchte. Dies kann man entweder bei einer der vielen Direktbanken im Internet lesen, oder man wendet sich direkt an seine Bank ds Vertrauens.

Wer mehrere vergleicht, der bemerkt wohlmöglich die hohen Zinsunterschiede. Der Grund dafür ist, dass jede Bank selbst entscheiden kann, mit welchen Zinsen zu rechnen ist.

Doch wer nun denkt, dass die Zinsen allein ausschlaggebend sind, dem geben wir den Tipp, auch auf die Zinsgutschrift zu schauen. Diese kann nämlich (je nach Anbieter) monatlich, vierteljährlich oder jährlich gutgeschrieben werden.

Related Posts:

About Lisa