Versicherungen betrügen bringt nichts

Heute befassen wir uns mit dem Thema Versicherungsbetrug. Es gibt viele Menschen, die versuchen etwas kaputt zu machen, denn sie hoffen, ein gutes Taschengeld dadurch zu erhalten. Im TV konnte man es schon mehrmals sehen, dass die Fälle auch geprüft und aufgeklärt werden.

Beispiel: Jemand lässt sein Handy aus ein paar Metern Höhe fallen. Angeblich ist sofort das komplette Display zerschrottet und in tausend Splitter zerbrochen. Dass das Display davon kaputt geht stimmt, aber es werden höchstens ein paar Kratzer auftauchen und kein Komplettschaden. Meist hat noch jemand nachgetreten, um Schadensersatz zu erhalten.

Doch es gibt auch andere Versicherungen, die äußerst wichtig sind. Eine Lebensversicherung z.B. .

Die ist ganz besonders wichtig, wenn ein Todesfall auftritt. Meist kommen auf die Familie in solchen Fällen unmengen von Kosten zu, die wohlmöglich niemand zahlen kann, ohne einen Kredit aufzunehmen.

In solchen Momenten haben sie aber meist andere Sorgen – den Tod verdauen. Ein Todesfall ist immer schmerzhaft. Wenn in dieser Zeit auch noch Geldsorgen dazukommen, könnte es wohlmöglich zu einem Zusammenbruch führen.

Wer zu Lebzeiten eine Lebensversicherung abgeschlossen hat, der sorgt dafür, dass die Hinterbliebenen eine ansehnliche Geldsumme im Fall der Fälle erhalten. Nun sind wir über eine Seite gestolpert, die gut zum Thema Lebensversicherung passt.

Die Seite handelt von Versicherungsbetrug und passt somit zum Thema. Dadurch wissen wir einiges mehr.

Wer schwindelt z.B. kann mit Glück mehr Geld erhalten, mit Pech kann es aber auch echt fies enden.

Wer eine Krankheit verheimlicht hat, und es auffliegt, der wird in eine andere Schadenskategorie versetzt. In dem Fall wäre es Betrug und das bereits eingezahlte Geld wäre zurückzuerstatten.

Anders sieht es aus, wenn es erst nach dem Tod auffliegen würde. Dann muss niemand büßen, da der Versicherte nicht mehr abstreiten bzw. zustimmen könnte. Die gezahlten Beiträge würden im Fall der Kündigung gleich an die Hinterbliebenen gehen. Aber dennoch könnte der Schadensersatz verringert werden, wenn sie Versicherung die Police neu anpassen würden.

Das bedeutet: Wer schummelt zieht in fast allen Fällen den Kürzeren. Das ist es einfach nicht Wert.

Bild, Startseite: Marvin Siefke / pixelio.de

Related Posts:

  • No Related Posts

About Lisa