Webverzeichnisse in der heutigen Zeit

Blog Marketing Dies ist ein durch hallimash vermittelter, honorierter Eintrag

Ein Webverzeichniss zum Thema”Geld verdienen im Internet” kann sehr nützlich sein, da man viele Informationen zu diesem Thema auf nur einer Seite finden kann. Vorraussetzung dafür ist natürlich, dass es viele Einträge gibt, die zudem auch noch übersichtlich und gut strukturiert sind.



In diesem Artikel geht es um den Webkatalog 2WID.net Speziell geht es hier natürlich nur um die Kategorie “Geld verdienen im Internet. Damit jeder weiß, worum es geht, hier der Link.

Ich habe die Seite mal etwas genauer unter die Lupe genommen. Ich denke, wer einen Webkatalog betreibt oder dies vor hat, kann sich den ein oder anderen Tipp mitnehmen.


Generell muss ein Webkatalog, heutzutage, schon einiges zu bieten haben, damit er auch genutzt wird. Der erste Eindruck ist hier natürlich ziemlich wichtig. Das erste, dass uns ins Auge sticht sind nicht die Inhalte, sondern das Design.

Design

Das Design der Seite 2WID.net ist meiner Meinung nach nicht optimal. Hier könnte man definitiv noch etwas optimieren, damit es für die Nutzer ansprechender wird. Vielleicht sollte man sogar überlegen, das Design neu aufzusetzen. Wenn man sich erst einmal in eine Rubrik geklickt hat, erscheint in der Mitte der Seite eine lange Liste mit diversen links. In dieser Liste kann man mit kleinen Plus und Minus Buttuns ( wie aus dem Windows Arbeitsplatz oder Explorer bekannt) navigieren. Ich finde dies sehr unvorteilhaft, da ich es ziemlich unübersichtlich finde

Inhalt

In der Rubrik “Geld verdienen im Internet” findet man hier viele Links zu den verschiedensten Möglichkeiten. Sehr gut Finde ich die Rubrik “Gefahren/zweifelhafte Anbieter”.

Diese Kategorie könnte sehr wichtig werden, wenn sie gut gepflegt wird, da es sehr sehr viele schwarze Schafe gibt.

Bevor man hier jedoch einen Eintrag macht, sollte man wirklich prüfen, ob diese Anbieter wirklich zweifelhaft sind.

Die Kategorien an sich finde ich von der Struktur gar nicht so schlecht, jedenfalls komme ich gut damit zu recht. Wichtig ist natürlich, dass alles in der richtigen kategorie landet. Bei manch einer Seite ist es von Vorteil, wenn man diese in mehr als eine kategorie einordenen kann.


Vom Umfang her muss der Webkatalog noch ordentlich zunehmen, da man diesen ja nutzt um viele Informationen auf einer Seite zu finden. Wenn also der Besucher kommt und die bekanntesten Seiten nicht findet, wird er schnell wieder verschwinden und die Seite vergessen.


Natürlich gibt es einen Link, um eine Seite zu empfehlen. Dieses ist recht umfangreich und etwas unübersichtlich, aber man kommt trotzdem ohne Probleme bis zum “absenden-Button”.

Fazit

Ein Webkatalog kann durchaus überleben, jedoch muss er gut gepflegt und übersichtlich sein, da der User sonst das Weite sucht. Sicherlich haben es Webkataloge in der heutigen Zeit nicht ganz einfach, deshalb müssen Sie für den User gut zu handhaben und informativ sein.Einen weiteren Vorteil bieten die Webkataloge den Seitenbetreibern, da mit dem Eintrag in einen Webkatalog natürlich auch ein wichtiger Link erzeugt wird. Das Verzeichnis DMOZ zeigt uns, dass ein Webkatalog auf jeden Fall seine “Daseinsberechtigung” hat und auch von großem Wert sein kann.


Related Posts:

  • No Related Posts

About Lisa